Buchtipp: Herbstblond

HerbstblondThomas Gottschalk hat anlässlich seines 65. Geburtstages eine Autobiographie verfasst und das war eine viel bessere Idee, als man im ersten Moment denken könnte. Seine Karriere begann er beim Bayrischen Rundfunk im Radio, wo er es schaffte, sogar die Verkehrsnachrichten humorvoll zu verkaufen. Dort wie auch später im Fernsehen prägte er einen neuen Stil der Unterhaltung: Jung, frech, witzig und wurde mit seiner ganz eigenen Art Begleiter von zwei Generationen.

In diesem unterhaltsam geschriebenen Buch erzählt Thomas Gottschalk von seiner behüteten Kindheit und Jugend im fränkischen Kulmbach. Natürlich auch über seine Karriere, die einst im  Radio begann und ihren Höhepunkt darin fand, fast alle Deutschen am Samstagabend vor dem Fernseher zu versammeln. Ehrlich und authentisch berichtet er aber auch über die nicht so glanzvollen Augenblicke seiner Laufbahn.

»Dieses Buch ist mein Dank dafür, dass Sie mich fast vierzig Jahre in Ihr Wohnzimmer gelassen haben.« Thomas Gottschalk

Noch spannender sind natürlich die Bereiche seines Lebens, die sich fern der Öffentlichkeit abgespielt haben. Man erfährt viel Privates, über die Familie, Kollegen, Freunde und Kritiker. Er beschreibt die Beziehung zu seinem Publikum, berichtet über Themen wie Geld, Wohnungen, amerikanischen Lebensstil, beschäftigt sich mit dem Altern und macht auch vor religiösen Fragen nicht halt. Ganz originell übrigens die Idee, für die Kapitelüberschriften jeweils passende Songtitel auszusuchen.

Natürlich gab es auch im Leben von Thomas Gottschalk dunkle Momente und so spart er natürlich auch den Abend nicht aus, der alles verändern sollte.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge