Katers Kolumne April 2017

Pssst, ist das Leben nicht schön und ist das Wetter nicht bescheiden? Ich weiß, ich langweile mich mit dem Wetter langsam selbst, aber was ist denn in diesem Jahr los. Bald beginnt der Sommer und der Frühling hat sich noch nicht wirklich entschieden zu kommen. Der April hat gemacht was er wollte. Es ist kalt, ungemütlich und so gar nicht mein Wetter. Erfreulich ist, das meine schlimme Wunde – ich erzählte letzten Monat von meinem mutigen Kampf mit dem schwarzen Kater -, nun langsam zu wächst. Nur fehlendes Fell erinnert noch daran.

Weiterlesen

Katers Kolumne – Rückblick März 2017

Ihr Lieben, traditionell beginne ich ja immer mit dem Wetter. Es hat im letzten Monat zwar ab und zu geregnet, aber es gab auch die ersten sehr schönen, warmen Tage. Das habe ich redlich ausgenutzt und habe viel Zeit draussen verbracht. Anders im Februar, den ich so ungemütlich fand, dass ich in Depressionen verfallen bin. Deshalb gab es für diese Zeit auch keine Kolumne. Ich hoffe, ihr könnt mir verzeihen.

Weiterlesen

Katers Kolumne – Januar 2017

Ihr Lieben, dass zu Beginn des Monats der Himmel brannte und das auch noch mit schrecklichem Krach, habe ich euch bereits beim letzten Mal erzählt. Jetzt, am zweiten Tag des Jahres ist es leuchtend hell. Frauchen nennt das Schnee. Leider ist es viel weniger schön, als es aussieht. Ich habe mich gaaanz vorsichtig nach draussen getraut…, igitt, das Zeug war patschnass und eisekalt. Also bin ich mit Riesensprüngen durch den Garten gelaufen. So hatte ich den geringst möglichen Kontakt mit diesem weissen Mist, der wirklich jeden Fleck des Bodens bedeckte. Weiterlesen