Frage der Woche: Wie bestimme ich meinen Gürtelumfang?

Als modisches Highlight und in vielen Variationen, egal ob schmal oder breit mit Nieten oder gar blank: Der Gürtel sollte an einer Hose mit Gürtelschlaufen nie fehlen. Aber wie findet man den perfekten Gürtel?

Ganz einfach: Ein Maßband zur Hand nehmen und den Hosenbund im Schlaufenbereich einmal messen. Das Ergebnis wird entweder auf die halbe oder ganze Größe auf- oder abgerundet. Bei einem Bundumfang von 93 cm wählt man zum Beispiel entweder die Größe 90 oder 95 – beides würde passen. Jetzt kommt es nur darauf an, wieviel Spielraum und Tragekomfort der Gürtel bieten soll. Denn nicht jeder bevorzugt die enge Version!

Da sich auch die perfekte Messung nicht zu 100 % von der Bundweite in INCH umrechnen lassen, gibt es hier eine kleine Tabelle für den schnellen Durchblick:

Bundweite 28 = Gürtelumfang 80
Bundweite 29 = Gürtelumfang 80
Bundweite 30 = Gürtelumfang 85
Bundweite 31 = Gürtelumfang 85/90
Bundweite 32 = Gürtelumfang 90
Bundweite 33 = Gürtelumfang 90/95
Bundweite 34 = Gürtelumfang 95
Bundweite 35 = Gürtelumfang 95/100
Bundweite 36 = Gürtelumfang 100
Bundweite 38 = Gürtelumfang 105
Bundweite 40 = Gürtelumfang 110
Bundweite 42 = Gürtelumfang 115

Quelle: fashionpress.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge