Katers Kolumne – Januar 2017

Ihr Lieben, dass zu Beginn des Monats der Himmel brannte und das auch noch mit schrecklichem Krach, habe ich euch bereits beim letzten Mal erzählt. Jetzt, am zweiten Tag des Jahres ist es leuchtend hell. Frauchen nennt das Schnee. Leider ist es viel weniger schön, als es aussieht. Ich habe mich gaaanz vorsichtig nach draussen getraut…, igitt, das Zeug war patschnass und eisekalt. Also bin ich mit Riesensprüngen durch den Garten gelaufen. So hatte ich den geringst möglichen Kontakt mit diesem weissen Mist, der wirklich jeden Fleck des Bodens bedeckte.

In der ersten Woche wurde es dann klirrend kalt. Irgendwie fühlte ich mich wie ein Igel. Am liebsten hätte ich mich eingerollt und Winterschlaf gehalten. Das mit dem Schlafen klappte auch ganz gut, aber leider muß ich zum Futtern immer wieder aufstehen. Das muß ich noch üben, die Sache mit dem Winterschlaf. Vieleicht im nächsten Jahr.

Der Monat plätscherte so dahin und gegen Ende wurde es endlich ein bißchen wärmer. Das war aber leider kein Grund mich zu freuen, denn – igitt – jetzt kam das Nasse von oben.  Resigniert lag ich auf der Fensterbank in Frauchens Büro und war traurig darüber, dass ich euch nur so wenig berichten kann, bis auf:

Am letzten Tag des Monats hatte meine Lieblings-Ersatz-Dosenöffnerin Geburtstag. Also habe ich fein mein Fell gepflegt und machte mich auf den Weg um zu gratulieren. Was soll ich euch sagen, unten auf der Terrasse angekommen, erwartete mich so eine blöde Fußhupe. Ich glaube, ihr Menschen nennt diese vollkommen überfüssige Kreatur „Hund“. Dieser lebendige Staubwedel kläffte dermassen in meine Richtung, dass ich mich auf meinen Hinterpfoten herumdrehte und den Schauplatz des Geschehens verließ. So was  tut sich ein stolzer Kater wie ich doch nicht an und das Geburtstagskind musste auf meine Aufwartung verzichten. Selber schuld!!! Stattdessen machte ich – es war ausnahmsweise einmal trocken – einen ausgiebigen Spaziergang und träumte vor mich hin. Ich sah blühende Blumen und konnte den Frühling förmlich riechen. Ich freu mich drauf.

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit

Euer

Kater Anthony Malo Miau

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge