Liebster Award 50plus: Nominierungen und Spielregeln

award

Selbst nominiert von meiner wunderbaren Kollegin Maria – nachzulesen auf ihrem Blog „Unruhewerk“ -, findet ihr nachstehend meine Nominierten und Fragen.

Jeder der Lust hat, kann natürlich zusätzlich teilnehmen, auch wenn keine Nominierung vorhanden ist. Ich freue mich auf spannende Ansichten und Einsichten.

 

Die Spielregeln

  1. Meine Fragen beantworten, bei euch auf die Seite stellen und zu mir verlinken.
  2. Einen bis elf neue Teilnehmer/innen benennen  und nicht vergessen, diese auch zu benachrichtigen.
  3. Neue 11 Fragen ausdenken und euren Nominierten stellen.
  4. Diese Regeln in dem Beitrag zum Liebsten Award wiederholen, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  5. Meine Bitte = Zusatz zum „LiebstenAward50plus“: Sucht Blogs, die von Menschen ü50 betrieben werden oder sich mit dem Thema befassen, bewegt euch – im weitesten Sinn – im Themenfeld „Älterwerden“. Dann darf auch das 50plus-Logo verwendet werden.

Meine Nominierten

  1. Monika Baselt, die überlegt, zusätzlich zu Ihrem jetzigen Blog einen Blog 50plus zu betreiben. Ich möchte dir hiermit Mut machen liebe Monika, wir können nicht genug Frauen sein, die sich zu Wort melden. moniba.de
  2. Anke von Wohlfühlglück
  3. Birgit Koelgen von Sweet-Sixty, mein Leben als Seniorin
  4. Claudia Lasetzki von Claudias Welt
  5. Cecillia Stickler von Seniorin in Berlin
  6. Heidrun Schumacher von Heidi vom Lande
  7. Bärbel Ribbeck von Ü50
  8. Katrin Mersch von Weiberleben
  9. Elisabeth Michel-Alder vom Silberfuchs Blog

Die 11 Fragen

  1. Wie alt bist du und wie alt fühlst du dich?
  2. Was fällt dir als erstes positiv ein, wenn du an Menschen über 50 denkst?
  3. Welche Vorurteile gegen die Generation 50+ begegnen dir?
  4. Was heißt Älterwerden für dich? Macht es dir Angst?
  5. Wo siehst du dich nächstes Jahr, in fünf oder in zehn Jahren?
  6. Wie viel Erfolg hattest du bisher damit, dein Leben zu planen, was klappte und was nicht?
  7. Gibt es deiner Meinung nach Tabuthemen rund um ältere Menschen?
  8. Warum, glaubst du, bleiben wir heute so viel jünger als frühere Generationen? Oder ist das nur ein Gerücht?
  9. Fühlst du dich angesprochen, wenn Werbung auf deine „Altersgruppe“ zugeschnitten ist oder ist das eher lustig?
  10. Wie müsste Werbung aussehen, damit sie wirklich dich betrifft?
  11. Was tust du konkret, um jung zu bleiben?

 

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge