Meine Woche (17)

Geärgert…

… ja, hab ich mich, obwohl ich es eigentlich nicht wollte. Am Donnerstag wurde Kurti, der munsteraner Wolf, im Auftrag des Umweltministeriums erschossen – vorsichtshalber, da er den Menschen zu nahe gekommen ist. Tierschützer haben nun Angst, dass noch weitere Wölfe getötet werden. Wer möchte, kann die Petition unterschreiben, um diesem Treiben ein Ende zu setzen.

Gefreut…

… habe ich mich, dass die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst so schnell abgeschlossen werden konnten. Ein Plus von fast 5 % haben zwar nicht alle, aber die meisten (Polizisten, Krankenschwestern- und Pfleger usw.) wirklich verdient.

Gefunden…

Auf der Seite Testgulasch gibt es eine gut recherchierte Aufstellung über die Verwendung von Fotos auf Blogs. Sehr interessant für meine KollegInnen und mich.

Steuertipps für Rentner findet ihr im Blog Vorunruhestand. Der Abgabetermin steht ja wieder einmal kurz bevor.

 Getrauert…

Am 28. April starb Annemarie Dose. Eine grssartige Frau und Gründerin der Hamburger Tafel.

Arne Eltzholz hat zahlreiche amerikanische Schauspieler, wie Tom Hanks, sychronisiert. Er starb am 26. April. Es wird merkwürdig sein, Herrn Hanks künftig mit einer anderen Stimme zu hören.

Der langjährige Schlagzeuger der „Toten Hosen“, Wolfgang Rohde, starb am 25. April im Alter von nur 66 Jahren. Das bestärkt meine Theorie vom Event, dass im Himmel gefeiert wird. Ein Schlagzeuger fehlte sicher noch.

R.I.P.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge