Sie sind doch wir wir!

Wußtet Ihr, dass auf Sumatra und Borneo die letzten Orang Utans der Welt leben. Diese Affen, die uns in vielen Dingen so ähnlich sind, sind vom Aussterben bedroht.

Oft habe ich die wunderbaren Tiere, – leider nur im Zoo – beobachtet. Man kann ihnen sehr gut ansehen, ob sie fröhlich oder traurig sind. Sie haben Gefühle wie wir. Es macht mich unendlich traurig, dass wir Menschen schuld am Aussterben dieser Menschenaffen sind. Wir nehmen ihnen aus Profitgier den Lebensraum, holzen Wälder ab, ohne Rücksicht auf die dort lebenden Wesen. Die Affen verhungern qualvoll oder werden getötet. Affenkinder werden als Haustiere verkauft.

Einer der Menschen, die sich mit Liebe und Aufopferung um Affenbabys auf Sumatra kümmert ist die Primatenforscherin Dr. Signe Preuschott. Die 56jährige leitet für die Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“  eine Affenschule für Orang Utan Babys. Die kleinen Wesen sind bei ihrer Aufnahme oft traumatisiert, fressen nicht und haben, vor lauter Unglücklichsein, lebensgefährlichen Durchfall. Mit viel Liebe werden sie dort wieder gesundgepflegt und auf ein Leben in freier Wildbahn vorbereitet. Was für eine wundervolle Aufgabe.

Wann werden wir Menschen endlich umdenken? Wahrscheinlich erst, wenn wir unsere Welt so zerstört haben, dass wir selbst vom Aussterben bedroht sind.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge