Special Erotik und Sex: Frivoles Ausgehen

Copyright Foto: vektorfusionart@fotolia.com

 

Zugegeben, um mit eurem Partner (oder auch alleine) auf diese Art auszugehen, bedarf es etwas Mut.  Die Definition von frivolem Ausgehen ist breit gefächert. Jeder Mensch hat seine eigene Vorstellung davon, wie frivol sie oder er sein möchte und wie weit gegangen werden soll. Macht euch einmal frei von sämtlichen Vorbehalten und sprecht mit eurem Partner ganz offen darüber, welche Phantasien ihr habt und was ihr euch so vorstellen könntet.

Wie frivol darf es nun also sein? Für die meisten ist die Vorstellung, dass seine Herzdame ohne Unterwäsche zum Date erscheint schon wahnsinnig aufregend. Frauen verleiht allein schon dieses Wissen eine starke erotische Ausstrahlung, die von anderen wahrgenommen wird. Das Schöne daran ist, dass niemand außer ihr den Grund kennt, warum das so ist. Ob auf der Rolltreppe, beim Treppensteigen oder beim Aussteigen aus dem Auto, es wird viel nackte Haut gezeigt. In einem Restaurant oder einer Bar zu sitzen und zu wissen, dass die ach so elegant gekleidete Dame gegenüber „untenherum“ nackt ist, das hat was. Eine flüchtige Berührung, füsseln unter dem Tisch, all das kann für beide ein erregendes Vorspiel sein.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich frivol zu kleiden. Transparente Blusen, kurze Röcke – evtl. aus Leder – um für tiefe Einblicke zu sorgen, dazu High Heels oder hohe Stiefel und Strapse oder halterlose Strümpfe. Der Phantasie sind da keinerlei Grenzen gesetzt. Beim frivolen Ausgehen geht es um das Ausleben sexueller Lust an öffentlichen Orten. Der von mir beschriebene Kleidungsstil kann in Restaurants, in Bars, im Kino, in der Fußgängerzone oder im Einkaufszentrum getragen werden.

Es gibt auch Clubs, in denen man ganz entspannt die eigene „anrüchige“ Kleidung zeigen und mit Gleichgesinnten genießen kann. Wer allerdings mit seinem Outfit sämtliche, auch schockierte Blicke auf sich ziehen möchte, der hat in einem gewöhnlichen Restaurant sicher die besseren Chancen.

Für Paare, die schon länger zusammen sind, ist solch ein Abend eine Gelegenheit frischen Wind und sexuelle Spannung in ihre Beziehung zu bringen. Wer sich traut, kann sich in die hinterste Ecke verziehen und sich von seinem Schatz unterm Tisch etwas verwöhnen lassen. Zum Dessert kann man sich dann in das heimische Schlafzimmer zurückziehen.

Es gibt sicher noch viel weitreichendere Möglichkeiten, die ich hier aber nicht aufzählen möchte. Schließlich geht es mir um die Leser, die frivoles Ausgehen bisher noch nicht ausprobiert haben. Da sind kleine Schritte am besten. Wer Gefallen daran findet, kommt später ganz von alleine auf neue Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge