Über Karneval in Köln, Wohnalternativen und Verbote, die keiner braucht

Der Wochenrückblick oder besser gesagt, der Zwei-Wochenrückblick, denn Karneval habe ich arg geschlampt.

Trotz allem was passiert ist in der letzten Zeit, habe ich mich hinausgewagt, um am Freitag mit meinen Freundinnen den Sternmarsch auf dem Altermarkt in Köln zu erleben. Früher war der Karnevalsfreitag eher ein Ruhetag und nicht viel los in der Stadt. Doch seit einigen Jahren gibt es jetzt diese Veranstaltung. Ich war zum ersten Mal dabei.

Weiterlesen

Portrait Mutter Colonia

Ja, Köln ist eine Frau und wie die Bläck Föös singen „Jrau ding Hoor un su bunt di Kleid, jrell jeschmink un de Fott jet breit, du bess en Jungfrau un en ahle Möhn, Du bess uns Stadt un du bess einfach schön“. Leider wird Köln im Moment nur noch im Zusammenhang mit den Vorfällen in der Silvesternacht genannt, das hat diese Stadt nicht verdient.

Schon fast 2000 Jahre existiert die Köln am Rhein. Im Jahre 50 nach Christus wurde sie unter dem Namen Colonia Claudia Ara Agrippinensium von den Römern gegründet. Die Domstadt hat aber, ausser jeder Menge Geschichte, noch sehr viel mehr zu bieten.

Weiterlesen