Masterplan – Internationaler Sportspaß für Ü35

Gastbeitrag von Ines Balcik

Ines ist freie Lektorin und Fachbuchautorin. Im Sprachblog bloggt sie Randnotizen zur deutschen Sprache, außerdem betreibt sie das Kandil-Magazin für interkulturelle Familien.

Spielfeste sind was für die Jüngsten – und für alle, die erwachsen genug sind, um Spielen wieder schätzen zu können. Um nicht viel anderes geht es bei den internationalen Masters Games. Nun gut, Spaß am sportlichen Kräftemessen und ein Mindestalter von 35 Jahren sollte man mitbringen. Abgesehen davon gibt es kaum Grenzen für die internationalen Sportfeste der Seniorensportlerinnen und -sportler, die alle vier Jahre weltweit und regional ausgetragen werden. Die Veranstaltungen des Dachverbandes IMGA (http://www.imga.ch/, International Masters Games Association) sind getragen vom olympischen Gedanken, der bei den richtigen Olympischen Spielen zu oft auf der Strecke bleibt: Dabei sein ist alles.

Weiterlesen