Wie verwöhne ich meine Gäste?

 

Das Foto stammt zwar noch vom Weihnachtsessen, aber wenn sich Besuch ankündigt, ist das immer ein Anlass zur Freude, aber oftmals auch der Grund für die Frage.: Wie kann ich meinen Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten? Egal ob Party, Fest oder gemütliches Beisammensein, hier ein paar kleine Tipps wie man seine Gäste mit allen Sinnen verwöhnt.

breakfast-662361_640

Kaffeeklatsch

Wer früher zu Kaffee und Kuchen lud, servierte Kaffee und Kuchen. Doch heut haben viele eine andere Vorstellung von der gemütlichen Runde. Statt des traditionellen Kaffees wird beispielsweise Matcha Tee gereicht, während sich ein leichter Smoothie gegen die altbekannten kalorienreichen Köstlichkeiten durchsetzt. Sicherlich achten besonders Frauen auf ihre schlanke Linie, doch in der Vergangenheit hat sich das Gesundheitsbewusstsein beider Geschlechter verändert. Mit steigendem Alter stehen nun viel mehr die gesundheitlichen Aspekte bei der Ernährung im Vordergrund. Doch auch weiterhin ist der Kaffee des Deutschen liebstes Kind. Studien belegen, dass sowohl Kaffee als auch Tee den systolischen Blutdruck senken können, da die gefäßerweiterungsauslösenden Komponenten in beiden Getränken die blutdruckerhöhende Wirkung des Koffeins überwiegen. Ich bin altmodisch. Kaffeeklatsch soll auch einer bleiben. Ich serviere Kaffee und Kuchen. Wer möchte, kann auch jederzeit Tee bekommen. In der warmen Jahreszeit kann ich mir als Alternative zu Kuchen auch einen frischen Obstsalat und Eis vorstellen. Das wichtigste jedoch ist, mit den Mädels einen schönen Nachmittag zu verbringen.

restaurant-449952_640

Einladung zum Dinner

Ob ein Abend mit der Verwandtschaft oder ein Essen mit Kollegen – die richtige Planung ist entscheidend. Dabei gilt es herauszufinden, welche Vorlieben, Abneigungen oder Unverträglichkeiten die Gäste haben. Diese Unverträglichkeiten haben ja enorm zugenommen. Wenn man Pech hat, muß für jeden etwas anderes gekocht werden. Das kann, ehrlich gesagt, ganz schön nervig sein.

Bei einem Hauptgang mit Fleisch stehen meist Geflügel, Rind, Schwein oder Wild auf dem Speiseplan, die durch knackige Salate oder frisches Gemüse abgerundet werden. Als Vorspeise eine schöne Suppe beim klassischen Dinner oder z.B. Antipasti beim lockeren Abendessen.

Das Beste zum Schluss – Nachtisch geht immer! Das liegt u. a. daran, dass sich infolge des ansteigenden und kurz darauf wieder sinkenden Blutzuckerspiegels nach einem besonders kohlenhydratreichen Essen schnell wieder ein Hungergefühl einstellt. Darüber hinaus haben wir uns kulturell einfach an die Abfolge Hauptgang-
Nachtisch gewöhnt. Um seine Gäste nach allen Regeln der Kunst zu verwöhnen, ist ein Dessert unverzichtbar. Besonders beliebt sind Kuchen, Eis, Kompott oder auch verschiedene Quarkspeisen. Nach einem deftigen Mahl darf es aber gerne etwas Leichtes sein, z. B. ein Beerensorbet mit gemischten Gewürzen. Zu festlichen Anlässen serviere ich gerne Küchlein mit flüssiger Schokolade und Vanillesosse. Auch immer beliebt ist mein selbstgemachtes Creme brulee.

floral-arrangement-845323_640

Ein Augemschmaus

Zu festlichen Anlässen werden Tische und Tafeln besonders liebevoll gedeckt. Wie schön, dass es in der Weihnachtszeit mehr als nur eine Gelegenheit für den glanzvollen Auftritt von Silberbesteck, Kristallgläsern, Porzellan, Kerzen sowie einer Fülle weiterer edler Tafelaccessoires ergibt. Neben funkelndem Weihnachtsschmuck und auch geschliffenes Glas die Tafel zum Glänzen, da es das Kerzenlicht reflektiert.

In den anderen Jahreszeiten ist z.B. eine florale Tischausschmückung mit allerlei Naturmaterialien wie frischen Blumen, Stroh usw. immer schön. Auch maritimer Schmuck im Sommer wie Muscheln und Sand kommt bei den Gästen sicherlich gut an. Duftkerzen und Aromastäbchen runden das Erlebnis für die Sinne perfekt ab und
schaffen eine Wohlfühl-Atmosphäre der besonderen Art.

Sich wie zuhause fühlen

Nach dem Gaumenschmaus findet das gesellige Beisammensein bei Geplauder seinen krönenden Abschluss. Dabei wird unser Zuhause als sozialer Mittelpunkt mit Familie und Freunden geteilt. Auf diese Weise entsteht ein besonders großzügiges und kuscheliges Wohngefühl. Gerade im Herbst und Winter lassen wir uns dann gerne auf der Coach nieder. Es ist die Jahreszeit für Spiele-, Lese- oder Filmeabende: Flauschige Decken, kuschelige
Kissen und das Knistern des Kamins im Hintergrund schaffen ein unbeschreiblich behagliches Ambiente.

In der wärmeren Jahreszeit findet das ganze auf Balkon oder Terrasse statt. Auch hier machen kuschelige Decken zu späterer Stunde Sinn.  Aber das ist ja eher die lockere Zeit des Grillens. Dazu komme ich dann im Frühling.

Ich liebe es, mit Freunden oder Familie zusammen zu sein und schöne Gespräche zu führen. Wie ist das mit euch?

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Ist das alles selbst gemachte Tisch-Deko? Sehr schön sieht das aus. Ich bin selber leider nicht so super kreativ, aber wenn mir etwas gefällt, mache ich es gerne nach. Ein schön gedeckter Tisch ist auf jeden Fall eine Wertschätzung der Gäste (und auch sich selbst gegenüber). Was das Essen und Trinken angeht, richte ich mich nach den Geschmäckern der anderen. So ganz extreme „Mit-Esser“ hatte ich noch nie (zum Glück), und mit vegetarischen oder veganen Wünschen komme ich gut klar. Die Leute in meinem Alter sind meistens nicht so verwöhnt, da wurde früher noch gegessen, „was auf den Tisch kommt“. Mittlerweile bin ich ganz gut sortiert und habe von Kaffee bis Matcha Tee alles mögliche da, sogar mit Hafermilch könnte ich dienen. Frau lernt ja schließlich dazu 🙂
    LG Eva
    Eva kürzlich veröffentlicht…Basic Shirt sucht Statement-KetteMy Profile

    Antworten

    • Mit Dekoration habe ich jetzt wieder angefangen und es mach riesig Spaß. Ich freue mich schon auf die wärmere Jahreszeit, wenn die Natur wieder mehr hergibt.
      Mit dem Essen habe ich Glück. In meinem Freundeskreis sind nur 2 Vegetarier und damit kann ich gut leben. Alles andere ist mir bisher erspart geblieben. Auch die jungen Mädels sind zum Glück nicht so kapriziös. Mit allerlei Tee kann ich auch dienen. Spezielle Milch würde ich aber erst dann kaufen, wenn gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge