Zwischen 40 und 60 – Interview mit Gabriele Wenger

Bild: Gabriele heute – eine lebenslustige alterslose Frau

 

Gabi ist verheiratet und hat keine Kinder. Als ehemalige Inhaberin von Gabis-Jeans Boutique bloggte sie schon lange. Nach Aufgabe des Geschäftes wollte Sie nicht untätig herum sitzen. So entstand Ihre Seite www.lovemylife.at.

Liebe Gabi,

Wie war Dein Lebensgefühl mit 40 und wie unterscheidet es sich zu heute?

Mit 40 Jahren habe ich Vollgas arbeitet, gefeiert, einfach gelebt. Ich war selbständig und damals schon über 20 Jahre verheiratet, Kinderlos und sorgenfrei. Wir sind viel gereist mit Freunden, es war einfach schön. Was nicht so toll war habe ich einfach verdrängt.

Heute arbeite ich nicht mehr, habe das Geschäft, eine Jeansboutique, Ende 2015 geschlossen. Es war einfach genug nach fast 40 Jahren. Ich konnte gut loslassen. Noch heute sagen ehemalige Kunden „Du fehlst“ das ist doch schön!

 

Welche Wünsche und Träume hattest Du in diesem Alter und was davon ist in Erfüllung gegangen?

Mitte der 80iger Jahre kauften wir uns ein Haus, da hat sich unser Leben schlagartig geändert. Verantwortung und Rechnungen, Haushalt, Versicherungen usw. Damit war ich eine Weile überfordert, weil ich nicht nur dafür arbeiten wollte. Dann lernten wir einen Freund kennen, der uns das Reisen „lernte“ da war ich dann überglücklich.

Ich hatte keine Wünsche und Träume mehr, weil ich so viele Dinge erlebt habe, mit denen ich nie gerechnet hatte. Reisen in die USA, Malediven, Südafrika usw.oft dachte ich mir „Wer hätte das gedacht, dass ich das alles erlebe“

Gabi mit 40 – ganz schön sportlich

 

Wenn Du heute auf die letzten 20 Jahre zurück schaust, wie ist Dein Resumé?

Mein Mann und ich waren und sind ein gut eingespieltes Team. Wir haben unser Glück, das man ja auch braucht, beim Schopf gepackt und waren fleissig. Und wir wurden nicht übermütig. Wir wußten beide, wenn es wieder mal genug war. Wir waren nie krank! Wir fingen bei Null an und haben viel erreicht!

Gab es Schicksalsschläge oder tiefgreifende Veränderungen in dieser Zeit und wie haben sie Dein Leben beeinflußt?

Ich habe natürlich auch Dinge erlebt auf die ich gerne verzichtet hätte, allerdings würde ich das nicht als Schicksalsschläge bezeichnen. Es waren Erfahrungen, die einem die Grenzen aufzeigen, die einem aber zu dem Menschen machen, der man jetzt ist.

Bist Du heute zufriedener oder trauerst Du der alten Zeit hinterher?

Ich bin mit meinem Leben zufrieden. Ich mute mir manchmal zu viel zu und wundere mich, dass ich hinterher zwei Tage brauche um mich zu erholen. Daran merke ich, hoppla ich bin etwas älter geworden. Ja und
ich trauere den alten Zeiten hin und wieder hinterher. Aber mein Umfeld ist halt auch älter geworden. Freunde sind plötzlich schon 70! Da ändert sich manches. Beziehungen sind in die Brüche gegangen. Da tue ich mich schwer das zu akzeptieren. Mein Mann mag keine Reisen mehr. Damit muss ich umgehen lernen. Aber ich habe alle Freiheiten, obwohl ich nicht einfach drei Wochen alleine verreise.

Welche Wünsche und Träume hast Du für die nächsten 20 Jahre?

Ein Jahr bevor ich das Geschäft aufgab habe ich mir Gedanken gemacht was ich tun könnte, ich hatte ja immer ausgefüllte Tage. Da kam ich auf den Blog – obwohl ich keine Ahnung hatte wie und was! Da habe ich Anfangs einen Beitrag geschrieben „Ich will bloggen“ weil mich schnell was langweilt. Das passiert bei einem Blog nicht – da lernt man nie aus und Altersunabhängig ist ein Blog auch. Das macht mir sehr viel Freude, Schreiben, Kommunizieren das mag ich!

Ich habe Freundinnen, mit denen ich Städtereisen oder Sonnenurlaube mache. Ich habe keinen Grund zum klagen. Es ist mir bewußt, dass morgen auch alles ganz anders sein kann.Ich brauche eine gewisse Zeit um etwas zu akzeptieren, aber dann kann ich gut damit umgehen. Ich mag mein Leben darum heißt mein Blog auch lovemylife.

Und ich höre nicht auf zu träumen, dass irgendwann, irgendwie die eine oder andere große Reise im Kreis von Lieblingsmenschen möglich.

Ja, mit dem Träumen sollten wir alle nie aufhören, das gehört einfach zum Leben dazu. Danke für das Interview.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Gefällt mir sehr gut, besser kann man Gabis Leben und werken gar nicht beschreiben. Ich wünsche ihr viel Erfolg mit dem Blog und Glück auf ihren Reisen. Lg ingrid

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.