Buchempfehlung: “Unsere glücklichen Tage” von Julia Holbe

Julia Holbe

Unsere glücklichen Tage

Roman
Erscheinungstermin: 16. März 2020
 
320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

Verlagsinformation

Lenica, Marie, Fanny und Elsa verbringen einen nicht enden wollenden Sommer an der französischen Atlantikküste. Wie ein Versprechen liegt die Zukunft vor ihnen, so ausgelassen und unbeschwert sind sie, dass sie gar nicht merken, wie das Leben seine Weichen stellt. Als sie sich viele Jahre später wiedersehen, erkennen sie, dass ihre Träume sie noch immer wie eine schicksalhafte Kraft verbinden. Trotz allem, was geschehen ist, seit jenem Abend, als Lenica ihren Freund Sean mitbrachte. Und die unaufhaltbare Geschichte ihren Lauf nahm…

Julia Holbe erzählt von den wirklich wichtigen Dingen des Lebens: von Liebe und Freundschaft, Schuld und Verrat, von Zufall und Schicksal und davon, dass wir die Vergangenheit immer nur so erinnern, wie wir sie haben wollen.

Über die Autorin

Julia Holbe, Jahrgang 1969, ist Luxemburgerin. Sie lebt in Frankfurt am Main und in der Bretagne. Zwanzig Jahre arbeitete sie als Lektorin für internationale Literatur im S. Fischer Verlag. »Unsere glücklichen Tage« ist ihr erster Roman.

Rezension

Kein Zweifel, irgendetwas grosses muß während des Aufenthaltes an der Atlantikküste geschehen sein, dass die Freundschaft der vier Frauen auseinander gebracht hat. Was das ist, erfahren wir erst zum Schluß.

Die Autorin beschreibt den Urlaubsort an der französischen Atlantikküste sehr bildlich. Als Liebhaberin der Bretagne, fühlte ich mich auf angenehme Weise dorthin zurück versetzt.

Der Roman spielt in der Gegenwart. Die Freundinnen haben mit Anfang 50 schon ein Leben mit Höhen und Tiefen hinter sich. Seit Beginn ihrer Freundschaft, als sie noch junge Frauen waren, haben sie sich verändert und die unterschiedlichsten Leben geführt.

In ihrem Debütroman schildert Julia Holbe die enge Freundschaft der vier jungen Frauen und die Ereignisse, die am Ende dieses heißen Sommers an der Atlantikküste ihre Freundschaft beendet  Julia Holbe zeigt aber auch, dass jederzeit die Chance besteht, einen Neuanfang zu wagen.

Obwohl ich manches Verhalten der Protagonistinnen nicht nachvollziehen konnte, dafür bin ich zu bodenständig, habe ich den Roman sehr gerne gelesen und kann ihn nur empfehlen.

 

Jetzt kaufen bei Amazon* (Affiliate Link)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.