Wir Mädels und die Sache mit der Freundschaft

Heute erzähle ich euch nichts über die Freundschaft mit anderen Frauen, die haben wir doch alle. Wie aber sieht es mit der Freundschaft zu Männern aus?

In meiner Vergangenheit war das immer ein sehr schwieriges Thema. Ich habe leider keinen einizige Hetero-Mann erlebt, mit dem “nur” eine Freundschaft auf Dauer möglich gewesen wäre. Jeder hat mich früher oder später angebaggert. Glaubt mir, ich habe da die tollsten dinge erlebt. Natürlich kann ich nicht sagen, wie es heute mit über 60 wäre. Schon lange habe ich keinen Versuch mehr in diese Richtung unternommen.

Wir Kölnerinnen haben einen großen Vorteil: Wir lernen jede Menge homosexuelle Männer kennen (wenn wir denn wollen). Viele davon lieben Frauen – natürlich auf ihre ganz eigene Weise. Im Laufe meines Lebens habe ich einige Freundschaften mit Schwulen gepflegt. Es sind einfach ideale Männer um Dinge zu unternehmen, die z.B. mit Kultur zu tun haben. Dazu haben die meisten “normalen” Männer eh keine so große Lust. Ob Oper, Konzert oder einfach nur zum Tanzen, ob ein Besuch in einem schönen Restaurant oder nur Plaudern bei einem Gläschen Wein, nach meiner Erfahrung, sind sie zu allem zu gebrauchen.

Liebe Geschlechtsgenossinnen: Ich kann euch Freundschaften mit schwulen Männern egal ob ihr leiert seit oder nicht, nur empfehlen. Ich habe damit mein Leben lang nur gute Erfahrungen gemacht.

Hattet Ihr schon einmal einen schwulen Freund? Wie sind Eure Erfahrungen mit Heteros? Mich würde das sehr interessieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.