Willkommen im Club: Volker Pispers

Nach dem Abitur zog Pispers 1976 nach Bonn und studierte dort und später in Münster Anglistik, katholische Theologie und Pädagogik. Von 1979 bis 1980 lebte und arbeitete er als Fremdsprachenassistent in England. Dort entdeckte er auch seine Vorliebe für schwarzen Humor. Volker Pispers lebt in Düsseldorf und ist verheiratet. Seine Sprache ist beeinflusst von dem Dialekt, der nördlich der in Rheydt und Mönchengladbach gesprochen wird.

Weiterlesen