Gelesen: Mein magisches Heim von Erica Feldmann

Erica Feldmann

Mein magisches Heim

Hexenwissen für ein harmonisches Zuhause
Das Zauberbuch voll Reinigungsritualen, Gestaltungsideen und magischen Tipps
 
256 Seiten, 17,0 x 24,0 cm

Verlagsinformation

Wer wünscht sich nicht ein Zuhause, in dem man sich rundum wohl und geborgen fühlt? Dieses Buch zeigt Ihnen wie Sie sich ein Heim schaffen, das nicht nur wunderschön und harmonisch aussieht, sondern Ihnen Behaglichkeit und Schutz bietet und voll positiver Energie steckt.

Das magische Wissen um die Mondphasen, Astrologie, Tarot und Zaubersprüche wird durch Kräuterheilkunde, Meditationen und Gestaltungstipps ergänzt. Lernen Sie so ihren Wohnraum energetisch zu reinigen und ihn zu Ihrer ganz individuellen Wohlfühloase zu machen. Mit über 100 bezaubernden Farbfotos und einer Vielzahl von Ritualen, Rezepten und Übungen bietet Ihnen dieses Zauberbuch ein Füllhorn an Inspirationen für ihr magisches Heim.

 

Über die Autorin

Erica Feldmann wurde in Chicago geboren und zog 2010 nach Salem in Massachusetts. Dort beschäftigte sie sich am Simmons College im Bereich der Geschlechterforschung und Kulturwissenschaften mit der Rolle der Hexen und des heiligen Weiblichen. Das dort erworbene Wissen und ihr kreatives Talent für Inneneinrichtungen führte sie dazu das Unternehmen HausWitch zu gründen, das Menschen dabei hilft ihren Wohnraum zu reinigen und ihr Zuhause zu lieben. Erica lebt heute im Zentrum von Salem in einem magischen Haus mit ihren beiden Katzen und ihrer Lebenspartnerin.

Rezension

Grundsätzlich lese ich gerne Einrichtungsbücher und -zeitschriften, auch wenn ch zugeben muß, dass ich selten etwas umsetze. Ich hole mir lediglich Anregung, denn meiner Meinung nach hat jede von uns ihren ganz eigenen Stil. Stil hat nichts mit “Schöner wohnen” oder völlig überteuerten Möbeln zu tun. Stil spiegelt die Persönlichkeit wieder. Am wichtigsten ist aber, dass wir uns wohlfühlen.

Diese Meinung vertritt auch die Autorin in ihrem Buch, von dem ich mir aber viel mehr versprochen habe. Die meisten Themen werden nur angerissen, einiges ist schlichtweg falsch, wie z.B. die Räucherstäbchen, die von ihr empfohlen werden, sind synthetisch und damit ungesund. Ich möchte hier nicht zu weit in die Einzelheiten gehen und euch damit langweilen.

Fazit: Dem Buch bzw. der Autorin fehlt es an Wissen und an Kreativität. Schade, denn das Thema hätte Potential gehabt. Keine Empfehlung von mir.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.