Katers Kolumne April 2018

Was für ein toller und aufregender Monat war doch dieser April. Gleich zu Anfang bekam Frauchen ein großes Paket mit der Post. Fragend stand sie davor: “Ich habe doch überhaupt nichts bestellt!” hörte ich sie sagen.

Neugierig sprang ich auf den Tisch um den Karton zu begutachten. Beim Öffnen von Paketen muß ich unbedingt immer dabei sein, denn es könnte ja was schönes für mich dabei sein. Was soll ich euch sagen? Das ganze Paket war voll mit leckeren Dingen für mich. Ich bin ausgewählt worden, Felix Katzenfutter zu testen.

Wow, da waren viele gute Sachen drin: 2 Beutel Mini Filettis (Frauchen nennt sie Leckerchen), 2 Beutel Crunchy & Soft Trockenfutter, 1 Kiste Nassfutter in Gelee und 1 Kiste in Soße. Die Leckerchen mag ich eh immer sehr gerne, So waren die Tütchen Ratz/Fatz weg gefuttert. Das Trockenfutter mochte ich, als Abwechslung zu meinem üblichen Napfinhalt auch gerne fressen. Von dem Nassfutter fresse ich allerdings nur das in Gelee. Egal welches Futter und von welcher Marke auch immer, Futter in Soße fresse ich nicht. Allerhöchsten schlecke ich die Flüssigkeit weg und lasse den Rest stehen. Frauchen meint, dass das nicht der Sinn der Sache ist und hat das Paket meinem Freund Rudi geschenkt, der alles mit Genuß weggefuttert hat. Na ja, es sei ihm gegönnt. Danke an die Menschen, die das Felix-Futter kochen. War nett von euch, mich probieren zu lassen.

Fast den ganzen Monat über war aufregendes vor dem Haus zu erleben. Meine Ersatzdosenöffner haben auf dem Parkplatz schöne neue Steine verlegt. Da war was los kann ich euch sagen. Sand, Erde, Kies, Maschinen und noch viel mehr war zu bestaunen. Klar das ich täglich mehrfach meinen Kontrollgang macht und abends stand ich den beiden schwer arbeitenden gerne für Streicheleinheiten zur Verfügung. Das beruhigt und macht müde, aber ich glaube, müde waren die sowieso. Als der Parkplatz fertig war, habe ich mich ordentlich über die neuen Steine gewälzt, damit auch jeder Kater in der Nähe weiß, dass  das mein Parkplatz ist.

Der Rest des Monats verlief dann ruhig. Ich war täglich bis spät abends unterwegs, weil das Wetter wunderbar mitspielte. Bei teilweise fast sommerlichen Temperaturen ist das Leben doch einfach schön. Ihr habt es bemerkt, oder? Diesmal, zum ersten Mal nach ganz vielen Monaten, kommt das Wetter ganz zum Schluß. Soviel anderes war wichtiger und aufregender für mich. Ich erwarte von meinen Menschen im Mai in ähnlicher Weise bespaßt zu werden.

Bis dahin – euer

Kater Anthony Malo Miau

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge