Willkommen im Club – Michelle Pfeiffer

Bildnachweis:  Jeremiah Christopher – cc-by-2.0

 

Sie gehört zu den besten und meiner Meinung nach auch zu den schönsten Schauspielerinnen Hollywoods. Ich kann es kaum glauben, Michelle Pfeiffer wird heute 60 Jahre alt.

An ihre Anfänge erinnere ich mich sehr gut. Man nannte sie: “die zweite Greta Garbo”. Die älteren unter uns erinnern sich noch an diese wunderbare Schauspielerin. Von den jüngeren erhalte ich bei diesem Satz ein fassungsloses “hä, wer ist das denn?” als Antwort. Seis drum, Michelle steht Greta in nichts nach. Leider stand sie sich in den 90er Jahren, durch ihre sehr selektive Rollenauswahl selbst im Weg. Die Hauptrolle in “Das Schweigen der Lämmer” hat sie zum Beispiel abgelehnt. Für diese Rolle erhielt Jodie Foster dann den Oskar. Trotzdem war Michelle dreimal für den Oscar nominiert, für “Gefährliche Liebschaften”, “Die fabelhaften Baker Boys und für “Love field”. Ebenso nominierte man sie sechsmal für den Golden Globe. Für “Die fabelhaften Baker Boy” erhielt sie ihn dann endlich.

Für ihren Film “Schatten der Wahrheit erhielt sie eine Rekordgage von 10.000 US-Dollar. 2007 bekam sie ihren Stern auf dem “Hollywood Walk of Fame”. Ihr umfangreiches Schaffen lest ihr am besten auf Wikipedia nach, denn das würde hier den Rahmen sprengen.

Nach ihrem Schönheitsgeheimnis gefragt, gestand sie, dass sie in jungen Jahren geradezu fahrlässig mit sich umgegangen ist. “Ich tat nichts für meine Schönheit. Ich rauchte Zigaretten, aß, was ich wollte und benutzte Seife für mein Gesicht. Die Leute waren entsetzt, wie ich meine Haut behandelte.” Heute hat sich das anscheinend etwas geändert: “Alles, was mir wirklich wichtig ist, ist, dass ich in der Lage bin, anmutig zu altern und dass ich nie wie eine Wachsfigur von mir selbst aussehe”. Das ist ihr, wie ich meine, sehr gut gelungen.

Michelle Pfeiffer hat Vorfahren aus Deutschland, Schweden, den Niederlanden und der Schweiz. Sie ist in 2. ehe mit David E. Kelley verheiratet und hat 2 Kinder.

Herzlichen Glückwunsch liebe Michelle und willkommen im Club.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.