Ein bißchen Resonanz wäre schön

In den letzten Wochen und Monaten hat sich meine Leserschaft um ein vielfaches erhöht. Das verdankt Sweet Sixty vielen neu geschlossenen Freundschaften auf Facebook und Veröffentlichungen und Empfehlungen in Printmedien, wie zum Beispiel im Senioren-Ratgeber.

Allen meinen LeserInnen möchte ich heute einmal Danke sagen, Danke für eure Treue und Danke für die schönen, leider meist virtuellen Freundschaften. Irgenwie kann ich gar nicht fassen, wie viele Menschen sich für meine Beiträge interessieren.

Der schönste Lohn ist der Applaus

Was der Applaus für den Künstler, sind die Kommentare für die BloggerInnen. Manchmal bin ich ein wenig traurig, wie wenig hier kommentiert wird, denn eure Anmerkungen zu den verschiedenen und besonders zu den persönlicheren Beiträgen sind mir wichtig. Zeigen sie mir doch, was ihr von den Artikeln haltet und helfen mir euch und eure Lesewünsche besser kennen zu lernen.

Frauen = Mode und Beauty?

Wenn ich mich bei den Modebloggerinnen so umschaue, wird dort erheblich mehr kommentiert, als in anderen Blogs, und dass obwohl teilweise die Anzahl der LeserInnen geringer ist. Woran das wohl liegen mag? Ist es tatsächlich so, dass Mode und Co. immer noch die wichtigsten und interessantesten Themen für uns Frauen sind? Ich hoffe irgendwie, dass das nicht so ist.

Haben wir zu wenig Zeit?

Vielleicht ist aber auch einer der Gründe, dass wir alle zu wenig Zeit haben, Zugegeben, auch mir geht es oft so, dass ich die Beiträge anderer lese, aber mir die Zeit für Kommentare fehlt. Nein, das ist nicht in Ordnung, denn ich kann von euch nicht verlangen, was ich nicht selbst lebe. Ich gelobe aber Besserung, versprochen!

Mir ist so wichtig zu wissen, was ihr von den neuen Blogs haltet, die zur Zeit bei mir in Arbeit sind. In der Woche vor Ostern hatte ich darüber geschrieben , aber leider nicht viel Resonanz bekommen. Es kann natürlich sein, dass der Zeitpunkt nicht gut gewählt war und viele in Osterurlaub waren. Zur Zeit sammele ich Ideen und wäre für Tipps und Anregungen so dankbar. Der Beitrag “Wenn Ideen nur so sprühen” wartet auf euch.

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.