Leckere Weihnachtsbäckerei

Wir warten voller Vorfreude auf die leckeren Plätzchen, deren wundervoller Duft aus dem Backofen in unsere Nase steigt und wir wissen, die Weihnachtszeit ist gekommen.

Hier für euch einige schöne Rezepte für die Weihnachtsbäckerei:

Matcha Plätzchen

Grüntee ist, dank Catechinen, Carotinen und den Vitaminen A, B, C und E mehr als gesund, sollte also auch in der Weihnachtsbäckerei nicht fehlen.

Zutaten:

  •  75 g Puderzucker
  • 140 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 2 gehäufte TL Matchapulver
  • 2 Eigelbe
  • 250 g Mehl
  • ½ TL Salz

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Zuerst den Puderzucker mit dem Matchapulver in eine Schüssel geben, die weiche Butter hinzugeben und die Masse mit dem Handrührge-rät schaumig rühren, bis die Farbe etwas heller wird. Anschließend das Mehl hinzu-geben und unterrühren. Im nächsten Schritt kommen die Eigelbe hinzu. So lange rühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und für ca. 1 Stunde kalt stellen. Nach dieser Zeit den Teig herausnehmen und nach weiteren 15 Minuten in einer Dicke von 0,5 cm ausrollen. Mit Ausstechformen Plätzchen ausstechen und mit der oberen Seiten in Kristallzucker drücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 12 bis 15 Minuten backen.

Karibische Kokosmakronen

Weihnachtliche Stimmung und Südsee-Feeling, da werden Urlaubserinnerungen wach.

Zutaten für etwa 25 Stück:

  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Kokosraspeln
  • 1 cl Rum
  • 40 g getrocknete Ananas (oder andere Früchte nach Wahl)

Zubereitung:

Zuerst das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und den Zucker und Vanillezucker nach und nach einrieseln lassen, bis eine schnittfeste, glänzende Masse entsteht. Nun die Kokosraspeln, den Rum und die feingewürfelten Ananasstückchen hinzuge-ben. Kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei 130 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 bis 25 Minuten backen.

Zimtlebkuchen

Lebkuchen darf an Weihnachten einfach nicht fehlen. Mit diesem Rezept gelingt er garantiert:

Zutaten für ca. 20 Stück:

  • 3 Eigelbe
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Tassen Weizenmehl
  • 4 EL Naturhonig
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Butter

Zubereitung:

Zunächst das Mehl und Backpulver auf eine Knetfläche geben. Anschließend die Butter in kleinen Flocken auf der Mischung verteilen und mit einem Messer die Masse durchhacken. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben und mit den Händen zu einem Teig kneten. Etwa 30 Minuten kühl stellen. Danach den Teig in einer Dicke von etwa 0,5 cm ausrollen und mit beliebigen Ausstechformen Plätzchen ausstechen. Die Lebkuchen auskühlen lassen und nach Wunsch mit Zuckerguss dekorieren, auf einen Teller geben und mit kandidierten Früchten oder Süßigkeiten anrichten.

Rezeptquelle: plaetzchen.org – Bild: livingpress.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.