Sonntagsfragen an Petra Lemié

Petra Lemié ist im Netz auch bekannt als Follygirl oder Petronella Petersilie. Einige von euch kennen sie vielleicht. Petra wird im Dezember 61 Jahre alt. Das Bild oben ist aktuell. Sieht sie nicht eher wie ein freches junges Mädchen aus?

Petra hat sich gerne den Sonntagsfragen gestellt. Wer darüber hinaus mehr über sie erfahren möchte, dem lege ich die Seiten “Törichtes Weib” und “Follysphotoworld” ans Herz.

Liebe Petra,

Wenn du dich an deine Kindheit erinnerst, was fällt dir als erstes ein?

Ich war ein glückliches Kind, hatte es eine schöne Kindheit, kannte aber keine anderen Kinder, es gab einfach keine …erst als wir umzogen so mit 5-6 Jahren lernte ich Kinder kennen. (daher bin auch wohl so ein Einsiedler)

 

Wie erinnerst du das Lebensgefühl in deiner Jugend?

Oh…REBELLISCH!!!… GEWALTTÄTIG!!! … das war eine sehr schlimme Zeit.. und ich möchte lieber nicht auf Details eingehen.

·

Petra mit 21

Welche Zeit in deinem Leben hast du als die Glücklichste empfunden und welche als die Schlimmste? ·

Das ist nicht so leicht zu beantworten, habe viele harte Zeiten erlebt… war aber zum Glück auch oft glücklich. Besonders das letzte Jahr war schlimm, mein Mann erkrankte an Nierenkrebs, ich selber hatte eine Gallen-Op und auch eine Kniespiegelung, danach konnte ich nicht mehr ohne große Schmerzen gehen. Ich bekam im März 18 ein neues Knie, nun kann ich endlich wieder gehen!  ..und meinem Mann geht es bisher auch wieder gut! (dafür bin ich sehr dankbar!)

 

Welche Werte sind dir wichtig?

Ehrlichkeit und ethische Werte

 

Für was würdest du kämpfen?

Ich habe mich mein ganzes Leben für  Tiere eingesetzt, hatte über 20 Jahre einen privaten Gnadenhof . Setze mich auch für Naturschutz ein… und vor allem liegt mir eine gewaltfreie VEGANE Ernährung am Herzen

 

Wenn du die Augen schließt und tief in dich hineinschaust, wie siehst du dich dann selbst?

Hm..? Ich bin zufrieden, das ist schon viel denke ich. Bin nicht mehr so kritisch zu mir, ich mag mich wie ich bin.

·

Wie möchtest du leben, wenn du dich einmal nicht mehr selbst versorgen kannst, also auf Hilfe anderer angewiesen bist?

Gar nicht!!!!·  Ich denke jeder Mensch sollte das Recht auf einen selbstbestimmten Tod haben.

 

Stell dir vor es ist dein 80. Geburtstag, wie möchtest du auf dein Leben zurückblicken?

Entspannt & gelassen sein… ohne Sorgen.. und vor allem gesund!

·

Fürchtest du dich vor dem Altwerden und, wenn ja, was macht dir die meiste Angst?

Fürchten ist zuviel gesagt.. aber ich habe Angst vor Krankheit & Siechtum..und ehrlich diese ganze Falten brauche auch nicht.

 

Welche Wünsche und Träume hast Du für die nächsten Jahre?

Mit meinem Mann gesund und zufrieden und ohne Sorgen leben zu können.. vor allem mit unseren Tieren.

Vielen Dank für das Interview liebe Petra und die Einblicke, die du uns gestattet hast.

 

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Petra kenne ich „nur“ als Bloggerin und finde ihre Blogs und den Teil, den sie uns zeigen mag, sehr interessant.
    Ich hoffe dass sie uns noch lange teilhaben lässt.
    Herzlichen Gruß
    Martina

    Antworten

  2. Pingback: Nich lang snacken.. | Törichtes Weib 3 - weiter gehts...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.