Wenn wir nicht mehr alleine leben können

Ehrlich gesagt, wer von uns möchte schon gerne ins Heim? Was aber ist, wenn wir nicht mehr alleine leben können? Ich zum Beispiel würde gerne bis zuletzt selbstbestimmt wohnen und leben. Vielleicht, wenn ich älter bin in einer Wohngemeinschaft.

Kinder habe ich keine die mich aufnehmen könnten und meiner Schwester kann und will ich das nicht zumuten. Für mich hoffe ich, dass ich früh genug merke, wann es soweit ist und ich mich in Ruhe umschauen und entscheiden kann, wohin ich möchte.

Manchmal jedoch hat man Pech und muß wegen einer Krankheit von heute auf morgen in ein Altenheim. Diesen traurigen Fall gab es in unserer Familie vor einigen Jahren. Da hat man plötzlich keine Wahl und muß dorthin, wo etwas frei ist. Wir alle hoffen natürlich, dass es bei uns anders ist. Also heißt es, sich frühzeitig informieren und entscheiden, wie wir im Alter leben wollen.

Um verschiedene Modelle vorstellen zu können benötige ich, weil ich ja nicht überall selbst hin kann, eure Hilfe. Wer von euch selbst oder mit einem Angehörigen Erfahrungen mit verschiedenen Wohnformen oder mit Alten- und Pflegeheimen gemacht hat, kann sich bitte per Mail bei mir melden. Jeder Beitrag hilft anderen Menschen die richtige Wahl zu treffen. Die Berichte werden auf Wunsch auch anonymisiert, damit niemand in Schwierigkeiten gerät.

Natürlich werde ich auch Heime, Wohngemeinschaften und so weiter selbst besuchen und mit Menschen reden, die dort leben. Alles Erlebte, ob positiv oder negativ, ist für Menschen, die auf der Suche nach dem Alters-Ruhesitz sind, hilfreich.

Für jede Zuschrift von euch bin ich dankbar und freue mich darauf.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.