Bis das der Tod euch scheidet

Der Mai ist ja der Hochzeitsmonat und bei einer dieser Trauungszeromonien tauchte wieder einmal die obligatorische Frage auf: „Willst du … lieben und ehren und … bis das der Tod euch scheidet?“. Automatisch begann ich mir zu dieser Frage einige Gedanken zu machen, denn irgendwie finde ich die Frage merkwürdig.

Ich will jetzt nicht darüber reden, dass die meisten Ehen (zumindest wenn es die erste ist) nicht bis zum Tod eines Partners halten und im Laufe eines langen Lebens irgendwann leider scheitern. Meine Gedanken gehören den Paaren in meinem Alter oder älter. Bis das der Tod euch scheidet? Bin ich dann geschieden, wenn mein Partner stirbt? Kann der Tod eine Liebe wirklich beenden? Geht eine große, tiefe Liebe nicht über den Tod hinaus?

Wenn uns der Partner durch den Tod von der Seite gerissen wird, so bleibt doch die Liebe. Sie bleibt selbst dann, wenn wir eine neue Partnerschaft eingehen. Das Eine schliesst das Andere ja nicht aus. Wir lieben ja beispielsweise unsere Eltern auch über den Tod hinaus. Deshalb müsste die Frage eigentlich lauten: „Willst du… usw. solange du lebst?“  Wie seht ihr das?

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. „Bis das der Tod Euch scheidet“ – ich mag es nicht nur im herkömmlichen Sinn, nämlich der wirkliche Tod des Partners, verstehen. Wenn die Liebe stirbt während der Ehe, ist dieser Tod für mich auch eingetreten (und sich auch keine Freundschaft oder andere Verbundenheit eingestellt hat).

    Liebe Grüße

    Birgit

    Antworten

  2. JA! ist so gut den Gedanken der Kirche zu Ehe zu hinterfragen. DER Satz ist veraltet, wie so vieles in der Kirche…auch kannst du viele Menschen auch Männer lieben – nicht nur den „einen“ die Liebe ist universell – und doch kann sie verloren gehen. Nichts auf dieser Welt ist von Dauer, alles ist vergänglich – so eben die Ehe auch…und ja geht die Liebe über den Tod hinaus. Heute gibt es eben Lebens Abschnitt Gefährten. Der Mensch lebt mehr im hier und jetzt und lebt seine Gefühle spontan. Alles ist gut wie es ist!
    alles Liebe dir!
    Monika kürzlich veröffentlicht…]]>My Profile

    Antworten

  3. Habe ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht. Aber du hast recht.

    Wobei ich persönlich sowieso glaube, dass eine große Liebe niemals stirbt. Derjenige ist vielleicht nicht mehr da, aber das Gefühl bleibt. Wir sind beide beschenkt, Karin. Wir durften große Lieben erleben – vielen Menschen ist das nicht vergönnt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge