Schön im Oktober

In diesem Jahr begann der Herbst mit dem ersten Sturm „Sebastian“ bereits Anfang September. Viel zu früh, wie ich meine. Trotzdem bleibt uns ja nichts anderes übrig, als es so zu nehmen, wie es ist. Jetzt ist die Zeit, in der es immer früher dunkel wird, die Zeit des Kerzenlichtes, der Kuscheldecken und der gemütlichen Abende.

Was für mich alles so zum Oktober gehört, zeige ich euch heute:

Ein Buch lesen

Noch nie habe ich ein Buch so schnell gelesen wie „Ich schreib dir einfach weiter – SMS eines Abschieds“ * von Susanne Preusker. Knapp 3 Stunden habe ich gebraucht. Das Buch ist mit 106 Seiten auch nicht sehr dick, also genau das richtige für einen Leseabend.

Zum Inhalt:

Gabi und Tine sind beste Freundinnen. Räumlich voneinander getrennt, schreiben sie sich SMS als Tine an Krebs erkrankt. Die SMS, die mal aufmunternd, mal traurig sind, werden in der Originalversion weitergegeben. eingestreut werden die Vorstellung der handelnden Personen. Als Tine stirbt, schreibt Gabi einfach weiter SMS, Monate lang, ohne zu wissen, dass die Handynummer längst von einem unbekannten Mann übernommen wurde.

Die Autorin, Susanne Preusker, hat dieses Buch ohne Theatralik, aber trotzdem ergreifend geschrieben.

Warme Füsse

Nun habe ich schweren Herzens meinen Schuhschrank umgeräumt. Die Sandaletten und Pumps (die brauche ich jetzt nur noch zum Ausgehen) sind nach hinten gewandert, die Stiefel und Stiefeletten* nach vorne. Ein bisschen wehmütig macht mich das schon.

Mollig warmer Strick

Kuschelige Strickjacken gehören zu meinen Lieblingsteilen und sind genau das, was wir jetzt draussen und drinnen brauchen. Wenn es zu warm wird, kann man sie praktischerweise einfach ausziehen.

Auch dazu gehören Decken, denn davon kann man nie genug haben. Meine leichte Baumwoll-Sommerdecke habe ich jetzt gegen die wärmende Winterdecke eingetauscht.

Ans nächste Jahr denken

Habt ihr schon einen Kalender für 2018? Nein, dann wird es jetzt Zeit.

Wie ich euch schon erzählte, liebe ich Papier. Ja, da bin ich altmodisch. Kalender brauche ich drei, jeweils einen für die Redaktionsplanung der beiden Blogs (ab Januar kommt ein zweiter Blog hinzu) und einen für die normale Terminplanung. Meinen ersten Kalender in diesem Jahr ist „Mein Jahr im Einklang“ * von Alexa Himberg, ein Kalenderratgeber speziell für uns Frauen. Liebevoll gestaltet und doch überaus praktisch. Neben einem übersichtlichen Tageskalendarium findet ihr einen Mondkalender, Astrologie, Majasternkunde und Tipps zu Alltag, Beziehungen und Fitness. Den Kalender könnt ihr z.B. bei Amazon bestellen oder direkt an vielen Kiosken kaufen.

 

*Affiliate Links: Wenn ihr etwas kauft, bekomme ich hierfür einen kleinen Prozentsatz an Provision. Das reicht für eine Tasse Kaffee. Bei einem grösseren Einkauf, kann ich vielleicht noch eine oder zwei Freundinnen einladen. Wenn ihr also Interesse an dem Produkt habt, freue ich mich, wenn ihr über diesen Link einkauft. Danke!

 

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin noch im Spätsommer-Modus. Aber die Sandalen habe ich auch schon weggeräumt. Für mich gehören zum Herbst Kastanien, buntes Herbstlaub, warme Socken und kuschelige Stricksachen. Und natürlich ein gutes Buch.

    Viele Grüße

    Antworten

  2. Liebe Karin,
    ich bin froh, dass der Herbst da ist. Ich liebe diese Jahreszeit sehr.
    Das Buch steht auf meiner Liste.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

    Antworten

    • Ja Irmi, wenn es nicht andauernd regnet, ist der Herbst eine wunderbare Jahreszeit. Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge