Aus den Blogs – Februar 2019

Heute möchte ich euch wieder einige lesenswerte Beiträge und Blogs vorstellen. Hoffentlich macht euch der eine oder andere Post neugierig auf mehr oder ihr entdeckt interessante Blogs, die ihr noch nicht kennt.

Schon vor einigen Jahren fand ich “Glück und so”, den Blog von Gabi Saler im Netz. In ihrem Beitrag

Petra Thaller: Die Bergauf-Frau

erzählt sie uns von einer starken Frau, Mutter von zwei Kindern, selbständige Bergsportjournalistin, Verlegerin und leidenschaftliche Sportlerin. Sie ist gerade mal 54 als sie die Diagnose Brustkrebs bekommt und keineswegs dazu bereit mit ihrem Leben abzuschließen. Welche Rolle Sport, die Natur und ein eiserner Wille beim Kampf gegen den Krebs spielte? Lest bitte selbst.

Wer Gabi Saler selbst etwas besser kennenlernen möchte, dem empfehle ich mein Interview mit ihr.


 

Die 73jährige Judith Boyd war lange Krankenschwester in der Psychiatrie. Mit 67 entschloss sie sich zu bloggen und wurde zur Modeikone und zum Instagram-Star. Ihr englischsprachiger Blog “stylecrone” zweigt eine ältere Dame, die uns (ein bißchen verrückt)  zeigt, dass wir auch im Alter keine grauen Mäuse sein müssen. Laßt euch inspirieren.


 

In diesem Zusammenhang möchte ich gleich noch den Blog “accidentalicon” nennen. Von der Professorin zur Modebloggerin, das ist die 65jährige Lyn Slater. Eine Frau mit Stilempfinden und ohne Renter-Beige.

Ihr seht, wir Frauen 60plus sind stark im Vormarsch und so garnicht langweilig.

Auf ihrem Blog “Alterskultur” erzählt Lisa Frohn in einem Beitrag davon, wie es ist, wenn die Freundin um einiges jünger ist, Normalerweise spielt so etwas keine große Rolle, aber … Lest selbst!

Auch Lisa ist einmal von mir interviewt worden. Wen es interessiert, der kann es hier nachlesen.


 

Das wars für heute. Solltet ihr auch den ein oder anderen Tipp haben, nur her damit.

 

 

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.