Blog Aktion “Jung an Alt” “Alt an Jung”: Fragen von Alex

Ausgerechnet ein junger Mann ist der erste, der bei der Blogaktion mitmacht und Fragen an die ältere Generation stellt. Vielen Dank lieber Alex!

Hier gehts zum Beitrag von Alex >>
Liebe Mädels, wo bleibt Ihr mit Euren Fragen, Euren Anmerkungen, Euren Bitten und Appellen an die jeweils andere Generation. Muß euch ein Mann das erst vormachen? 😉

Fragen von Alex und meine Antworten:

1. Wie ist es so, schon über 60 zu sein?

Genauso wie mit 30, 40 oder 50. Ich habe einmal irgendwo gelesen, dass immer alle Alter in einem sind und das ist wohl wahr. Also, keine Angst vor dem Älterwerden; die Alternative wäre eh nur jung zu sterben.

2. Weisst man dann mit seiner Zeit mehr anzufangen als wäre man noch ein junger Sprung und würde so spontan durchs Leben gehen?

Die Zeit verbringe ich mit viel Arbeit. Ich freue mich Familie und Freunde zu sehen und manchmal bin ich immer noch so richtig spontan.

3. Wie kommuniziert man in dem Alter mit anderen Menschen? Sind persönliche Kontakte wertvoller oder reicht schon ein nettes Telefonat und man ist im Bilde und zufrieden?

Beides! Kontakte werden mehr und intensiver, sowohl mit jüngeren, als auch mit älteren Menschen und für mich werden sie immer wichtiger. Ein Telefonat oder eine EMail zwischendurch ist immer gut und erhält die Freundschaft.

4. Wie sieht man es mit der Technik und dem Internet? Kommt man damit und der Moderne zurecht oder macht man nur ganz langsam kleinere Schritte und versucht zu lernen?

Da bin ich kein Beispiel. Ich arbeite ja damit, erstelle Websites und Shops und bin fast von der ersten Stunde mit dabei.

5. Wie ist es, mit 60+ zu bloggen? Welche Gedanken schweben dann um einen herum und wie intensiv wird man mit 60+ bloggen können?(ich weiss ja, dass man das Blogging nicht erzwingen kann und auch darf, denn sonst endet das im Nirgendwo)

Mal junge, mal alte Gedanken. Vieles, was um mich herum passiert, inspiriert mich und es macht höllisch Spaß.

6. Wie verbringt man die eigene Freizeit, wenn man schon in Rente ist? Hat man neue Hobbys und lebt nur alte Hobbys noch mehr, weil man mehr Zeit zur Verfügung hat?

Bin noch nicht in Rente. Wenn es soweit ist, möchte ich meinen Beruf weiter ausüben, damit das Geld auch reicht und weil es mir Spaß macht.

Noch einmal anmerken möchte ich, dass ich kein typisches Beispiel für meine Frauengeneration bin, da ich in der Branche arbeite. Es wäre sehr interessant, die Antworten anderer Frauen oder natürlich auch Männer auf diese Fragen zu lesen.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.