Ist reparieren nicht mehr zeitgemäß?

Meine Generation ist noch mit Geräten aufgewachsen, die man, mit etwas Talent, sogar selbst reparieren konnte. Mein Vater nahm kleinere Reparaturen immer selbst vor.

Egal ob das die elektrische Kaffeemühle, das Bügeleisen war oder der Fernseher, bei dem mal eben eine Röhre ausgetauscht werden mußte, war, er hatte das schnell gemacht. Lief das Fernsehbild, half ein Schraubenzier und schwupp, stand es wieder. Selbst ich reparierte als Kind unseren Plattenspieler, dessen Keilriemen gerne mal absprang. Unsere Geräte hielten auch ewig. So hatten wir die elektrische Kaffeemühle, die von einer namhaften deutschen Firma stammte, solange ich denken konnte. Fernseher und Waschmaschine hielten mehr als 15 Jahre.

Heute ist das leider vollkommen anders. Vor Jahren hatten wir eine dieser wahnsinnig teuren italienischen Kaffeevollautomaten. Als diese, nach nur drei Jahren, ihren Geist aufgab, ließ ich mir einen Kostenvoranschlag für eine Reparatur geben. Diese sollte dann über 500 Euro kosten. Ich habe sie dann, kaputt wie sie war, bei Ebay verkauft, was immerhin noch etwas über 200 Euro einbrachte, Der nächste Kaffeevollautomat von einer deutschen Firma hielt noch nicht einmal 2 Jahre und konnte nicht repariert werden. Viele Geräte heute halten gerade mal bis kurz nach Ablauf der Garantiezeit, was sicher System hat. Danach kann man sie einfach nur noch wegwerfen, weil sich die Geräte teilweise nicht einmal mehr aufschrauben lassen.

Von Autos will ich hier erst garnicht sprechen. Vor lauter Elektronik können wir meist nur noch Wasser und Öl nachfüllen und etwas Luft in die Reifen pumpen. Alles andere müssen wir in Fachwerkstätten teuer bezahlen.

Es sind Unmengen Schrott und Kunststoffmüll, der in immer kürzeren Abständen anfällt. Ich würde mir wünschen, auch hier fände ein Umdenken statt und wir würden die wertvollen Geräte wieder reparieren können. Das täte unserem Geldbeutel und vor allem unserer Umwelt so richtig gut.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.