Wie wir den Tag gut beginnen

Die Einen sind Morgenmuffel, die Anderen schon in aller Frühe gut gelaunt. Morgenmuffel muß man nicht sein. Es gibt so viele Möglichkeiten, den Tag gut zu beginnen und mit bester Laune zu starten:

Viel Licht hereinlassen

Lasst doch einfach einmal die Jalousien oben und den Vorhang auf und euch vom Morgenlicht wecken. Ich weiß, das ist im Sommer recht früh, kann aber auch schön sein.

Immer weich landen

Ein schöner weicher Teppich oder ein Lammfell vor dem Bett läßt unsere Füße gleich beim Aufstehen weich landen. Dann in kuschelige Pantoffel schlüpfen und unsere Füße sagen dankeschön.

Immer positiv denken

Ich weiß, es ist ein alter Hut, funktioniert aber immer noch. Mit guten Gedanken in den Tag starten, beeinflußt unsere Psyche und unsere Laune positiv.

Nur positive Nachrichten an uns heranlassen

Das paßt zum Tipp oben. Auf der Internetseite goodnews.eu bekommen wir nur positive Schlagzeilen zu hören. Dann kann der Tag nur gut beginnen.

Sich fit machen

Nach dem Aufstehen zehn Minuten Gymnastik oder Yoga bringen uns in Schwung. Wer dazu keine Lust hat, kann Musik einschalten und zehn Minuten dazu tanzen. Das mache ich morgens und ich bin sofort hellwach und fröhlich.

Etwas Schönes anziehen

Im Winter in einen molligen Bademantel schlüpfen und im Sommer einen Seidenkimono überstreifen und dann erst einmal einen Tee oder einen Kaffee genießen. Das macht gute Gefühle.

Duftig Duschen

Wie wäre es jeden Morgen mit einem anderen Duft? Es gibt kleine Flaschen Duschgel, die dafür bestens geeignet sind. Nehmen wir immer den gleichen Duft, riechen wir uns oftmals nicht mehr selbst. Zur Jahreszeit passende Düfte geben uns direkt ein tolles Körpergefühl.

Egal was wir auch immer machen um den Tag zu begrüßen, laßt uns versuchen, fröhlich zu beginnen. Gerade in diesen Zeiten mit Corona und allem, was daraus folgt, ist es besonders wichtig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.