Kein Winterschlaf im Gewächshaus

Wer ein Gewächshaus sein Eigen nennt, freut sich ganzjährig über leckeres, ökologisch absolut unbedenkliches Obst und Gemüse. (Foto: epr/WAMA)

Wenn die Tage langsam kürzer werden und die Temperaturen fallen, ziehen sich viele Tiere in ihren Bau zurück. Igel, Siebenschläfer und Haselmaus betten sich jetzt zur wohlverdienten Winterruhe und erwachen erst im Frühjahr wieder. Doch auch, wenn in den kalten Monaten Ruhe im Garten einzieht: Im Gewächshaus herrscht das ganze Jahr über emsiger Trubel!

Ob Schneetreiben oder Frostblumen – gut geschützt vor Wind, Wetter und Schädlingen reifen Setzlinge unter Glas bis in den tiefen Winter hinein. Jetzt ist die Zeit von Kopfsalat, Fenchel, Radieschen und Senfkohl gekommen. Besonders beliebt ist auch der leckere Winter-Spinat, welcher an einem windgeschützten Ort Temperaturen bis minus zwölf Grad Celsius verträgt. Beim Familienunternehmen WAMA finden Hobbygärtner, für die ihr Gewächshaus zu jeder Jahreszeit eine echte Bereicherung im Garten darstellt, eine große Auswahl an Modellen aus eigener Herstellung. Vom Mini-Haus bis zur Flora-Serie, von angelehnt bis freistehend – für jeden Außenbereich gibt es eine passende Variante. Die starke Verglasung, bei der aus Echtglas,

Ein Highlight in Herbst und Winter: der Kürbis. Ob als Suppe, Flammkuchenbelag oder Chips – Sorten wie Hokkaido lassen sich vielfältig zubereiten. (Foto: epr/WAMA)

Stegdreifachplatten, Plexiglas oder Stegdoppelplatten gewählt werden kann, sorgt in Verbindung mit verwindungssteifen Aluminiumprofilen für eine hohe Stabilität, so halten die Häuser sogar orkanartigen Böen mühelos stand. Wer auch während der kalten Jahreszeit nicht auf sommerliche Sorten wie Zucchini oder Gurke verzichten möchte, entscheidet sich für ein Warmgewächshaus der Thermo-Serie Flora. Hier werden bewusst Kunststoffprofile eingesetzt, welche keine Kältebrücke bieten. Diese sind UV-beständig und durch den innenliegenden Stahlkern ebenfalls absolut robust. Auch starke Herbststürme stellen sie vor keine Herausforderung.

Auch während der kalten Monate müssen Hobbygärtner nicht auf leckeren Salat verzichten. (Foto: epr/WAMA)

Übrigens: Ein Gewächshaus eignet sich zudem ideal als Winterquartier. Neben Tieren wie Schildkröten überstehen auch mediterrane Kübelpflanzen wie Oliven oder Oleander die kalten Monate darin unbeschadet – auch ohne Heizung. Bei tropischeren Gewächsen empfiehlt sich eine spezielle Isolierung oder der Einsatz einer Wärmequelle. Das gesamte Produktportfolio inklusive Hochbeete und praktischem Zubehör gibt es unter www.wamadirekt.de.

Quelle: epr

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.