Nie wieder färben – Update

Nun ist eine Weile vergangen, seit ich euch im Beitrag: “Nie wieder färben” davon erzählt habe, dass ich von nun an meine weißen Haare lasse, wie sie sind. Wie ihr oben sehen könnt, ist das Haar ein wenig gewachsen.

Ehrlich gesagt habe ich, nach anfänglichem Hype, meine Perücke nur noch selten getragen. Draußen ist es kalt und ich trage Mützen. Zwei “Mützen” übereinander sind wirklich etwas übertrieben. Zu Hause gehe ich oben ohne und zum Adventskaffee habe ich mich zum  ersten Mal mit den “neuen” Haaren raus getraut. Ich habe mich inzwischen an die weiß/grauen Haare gewöhnt und die Resonanz ist erstaunlich positiv. Viele sagen sogar: “Warum hast du das nicht viel eher gemacht?”.

Mein Mut hat sich gelohnt, jedenfalls kann ich mich so ganz gut leiden. Jetzt muß das Haar nur noch etwas länger werden, aber das wird schon.

Kommentare (9) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Karin,
    grau steht dir super. Ich färbe oder töne schon lange nicht mir, bin aber leider noch nicht ganz so grau. Und ich sage wirklich leider. Die Zeit beim Frisör und auch das Geld waren mir irgendwann mal zu schade. Mutter Natur hat es so mit mir gemeint und ich finde es gut so wie es ist.
    Und die Länge, nun ja, die Haare wachsen auch wieder.
    Herzlichst
    Gudrun

    Antworten

  2. Liebe Karin, die kurzen grauen/weißen Haare stehen Dir super, das sieht richtig flott aus. =) Auf diesem Weg schöne Feiertage und liebe Grüße, Alexa

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge