Verschwindet mit dem Alter auch die Schönheit

Durch Beiträge einiger Blogger-Kolleginnen in der letzten Zeit bin ich wieder einmal nachdenklich geworden. Verliert eine Frau im Alter ihre Schönheit oder Attraktivität? Machen Falten oder erschlaffte Haut uns häßlich? Sind wir nur ansehenswert, wenn wir jung sind und aussehen, wie einem Modemagazin entstiegen?

Wir alle stehen auch in höherem Alter unter gewissen Zwängen. Wir wollen noch begehrt werden, Selbstbewußtsein ausstrahlen, immer noch erfolgreich und attraktiv sein. Davor schützt uns auch unser Alter nicht. Wir wollen noch gesehen werden und auffallen – auf positive Weise.

Immer wieder lese ich, wir müßten gelassener werden, aber das ist so leicht gesagt. Es gibt Tage, da stehe ich vor dem Spiegel und denke: „Wow, siehst wirklich noch hübsch aus mit deinen 62 Jahren“. Die Tage aber, an denen ich meine welkende Haut an Armen, Beinen und Händen sehe, an denen mir die ersten Altersflecken im Gesicht auffallen, an denen ich alte Fotos betrachte und denke: „Wo ist dieses Gesicht hin?“ und „Woher zum Teufel kommen diese Hamsterbäckchen?“, also die unzufriedenen Tage werden immer mehr.

Früher kam für mich Botox oder ein Lifting nicht in Frage. Ich wollte immer in Würde altern, würdig aber ist das Altern nicht. Also, an Botox verschwende ich immer noch keinen Gedanken. Dafür erschrecken mich die einschlägigen Bilder von entsprechend gespritzten Menschen, die sich auf eine eigenartige Weise immer sehr ähnlich sehen, viel zu sehr. Über ein Lifting allerdings würde ich durchaus nachdenken, wenn ich das Geld dafür hätte.

Meine Kollegin, Sonja Schiff, schrieb in ihrem Beitrag „Ich gestehe…“, über ihr Problem mit ihren „Marionettenfalten“ und erntete unterschiedliche, aber meist nette Kommentare. In einem weiteren Beitrag beklagt sie ihre Gewichtszunahme während der Wechseljahre. Hier erntete sie teilweise bösartige Kommentare, was nicht schön ist, aber zeigt, wie stark sich Frauen doch mit jeglichen Problemen des Älterwerdens beschäftigen. Oft ist es wichtiger, als die schlimmen Dinge, die auf dieser Welt geschehen. Das liegt aber sicher nur daran, dass wir uns halt näher stehen, als der Rest der Welt – und das ist nett gemeint.

Früher oder später, ob mit oder ohne Schönheitsoperationen, müssen wir das Alter hinnehmen. Eine gute Portion Humor und über sich selbst lachen können ist da schon sehr hilfreich.

 

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


CommentLuv badge