Sweetsixty in Südafrika – Prolog

suedafrika

Schon viele Monate vorher stand fest, dass ich im Oktober 2021 bei meiner Schwester Marion und meinem Schwager Rudi in Johannesburg sein werde. Mein Traum von Afrika sollte endlich wahr werden. Meine Vorfreude war riesengroß, aber es war ja noch so lange hin – dachte ich.  Die Zeit verging wie im Flug und Ratz-Fatz saß ich im Flieger nach Johannesburg. Allerdings saß ich gefühlt noch viel schneller wieder im Flugzeug Richtung Heimat.

Nun bin ich schon über eine Woche wieder in Köln. Der Alltag hat mich wieder. Abends jedoch sitze ich vor meinem Laptop und sortiere Fotos, denke zurück und merke, dass meine Seele immer noch nicht nachgekommen ist. Vielleicht bleibt ein Stück von ihr für immer dort. Die Zeit in Südafrika war aufregend, unterhaltsam, lehr- und erlebnisreich. Marion und Rudi schrieben in ihrem Willkommensbrief unter anderem:

“Wir hoffen, du erlebst viele “happy days” mit und bei uns. Es erwarten dich

  • blühende Jacarandas
  • herrliche Natur und wilde Tiere
  • die schönste Stadt der Welt
  • ein Festival in den Winelands
  • … und vieles mehr.”

Was soll ich sagen, es war viel schöner, als ich es mir vorgestellt habe und selbst der Alltag, den ich ja auch erleben durfte, hielt Erstaunliches und Spannendes bereit. Von alledem möchte ich euch in den kommenden Wochen ausführlich erzählen.

Am 2. Oktober kam ich also in Johannesburg an, in Erwartung, dass mir die Sonne ins Gesicht scheint. Das tat sie nicht, im Gegentiel, es regnete in Strömen. Der Himmel weinte – warum eigentlich? Oder waren es vielleich Freudentränen? Südafrika und das Wetter. Dies ist eine Geschichte, die für mich und für alle, die noch nie in diesem wunderschönen Land zu Gast waren, neu geschrieben werden muß. Darüber aber später mehr.

Seid gespannt auf viele schöne Bilder, Sach- und Lachgeschichten. Bis dann, am nächsten Sonntag hier bei Sweetsixty. Ich freue mich auf euch..

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Sweetsixty in Südafrika – Zwischendurch in Johannesburg | Sweet Sixty

  2. Pingback: Sweetsixty in Südafrika – Johannesburg, Zuhause auf Zeit | Sweet Sixty

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.